Myofasziales Taping

Leiden wir an Bewegungseinschränkungen oder verspüren wir bei bestimmten Bewegungen sogar Schmerzen, liegt die Ursache oftmals im Gewebe und nicht in der Muskulatur selbst. Stundenlanges Sitzen bei der Arbeit, ständiges Umhertragen seiner kleineren und größeren Kinder, eine angespannte und unbequeme Haltung beim Stillen oder physiologische Veränderungen und die damit einhergehende Verlagerung des Körperschwerpunktes in der Schwangerschaft gehören mit zu den Problemen die restriktierte Bewegungen verursachen. Mit der myofaszialen Taping Methode nach Markus Erhard kann die Muskel- und Faszienspannung durch Verschiebung reguliert werden und die damit einhergehende Entlastung führt zu strukturellen Veränderungen sowie zu verbesserter Gleiteigenschaft der Faszien. Auf diese Weise können durch direkte Ansteuerung des myofaszialen Spannungsgefüges Muskelfunktionen positiv beeinflusst und Bewegungseinschränkungen, Haltungsdefizite sowie Schmerzzustände effektiv verbessert werden.

Faszinierende Faszien und Myofasziales Taping