Delicious & healthy – ein super Start in den Tag

Meiner Meinung nach gibt es nichts Besseres als tagtäglich mit einem leckeren und gesunden Müsli in den Tag zu starten. Unser selbstgemachtes Granola ist dabei gar nicht mehr wegzudenken… Dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen? Ein Vorrat ist relativ schnell vorbereitet, sodass es bei der morgentlichen Zubereitung ruckzuck geht und du mit jeder Menge Nähstoffen versorgt, energiegeladen, gut gesättigt und ohne schlechtes Gewissen loslegen kannst. Die Granola-Zutaten sind unter anderem wichtige Ballaststoff- und Proteinlieferanten, das Obst versorgt dich mit notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) wird täglich viel weniger als die empfohlene Tagesration Obst und Gemüse von 650g/Tag verzehrt. Mit deinem variantenreichen Müsli, das beispielsweise Beeren, Äpfel, Birnen, Bananen und Zitrusfrüchten enthält, kommst du dem ein ganzes Stück näher!

Falls du jedoch gerade stillst, kann es sein, dass dein Baby auf gewisse Nahrungsmittel reagiert: Steinobst kann beispielsweise Blähungen hervorrufen, von Zitrussfrüchten, Kiwis oder Erdbeeren können Hautreizungen an Babys zartem Po entstehen. Liegen Allergien in der Familie vor, kann es sein, dass die Fremdeiweiße, wie sie beispielsweise in Nüssen enthalten sind, zu Hautrötungen bei den Kleinen führen. Bei möglicher Sorge, dein Baby könnte zu bestimmten Allergien neigen, würde ich den Kinderarzt oder die Hebamme konsultieren. Obwohl ich zu zahlreichen Allergien neige, ist unsere mini Maus bisher glücklicherweise verschont geblieben. Auch die oben genannten Obstsorten verträgt sie ohne Einschränkungen; man muss also nicht aus reiner Vorsichtsmaßnahme auf etliche Nahrungsmittel verzichten. Einfach vorsichtig ausprobieren.

An die Zubereitung, fertig los… eine nussige Angelegenheit…

Für einen guten Granola-Vorrat benötigst du: 230g verschiedene Nüsse (80g Mandeln, 50g Cashewkerne, 50g Walnüsse, 30g Paranüsse, 20g Parannüsse), 250g kernige Haferflocken, 50g Dinkelflocken, wahlweise 20g Sojaflocken, 15g Chiasamen, 80g Kokosraspel, 30g Sesam, 60g Kürbiskerne, 40g Sonnenblumenkerne. Je nach Belieben kann noch gepufftes Quinoa und gepuffter Amaranth verwendet werden.

Die Nüsse entweder in der Küchenmaschine oder mit dem guten alten Messer grob hacken und mit den restlichen Zutaten in einer großen Schüssel mischen und zur Seite stellen.

Nun den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Um eine knsprige Masse mit leckeren Röstaromen zu bekommen brauchst du außerdem: 190g Agavendicksaft, 30g Kokoblütensirup, 30g Kokosöl und wahlweise 1/2 TL Zimt.

Die Zutaten vorsichtig in einem Topf erhitzen und ständig umrühren bis alles eine flüssige Masse ist. Diese dann in die Schüssel über die Nüsse geben und mit einem Kochlöffel gut vermischen. Die feuchte Mischung gleichmäßig auf dem vorbereiteten Backblech verteilen. Insgesamt wird das Granola im unteren Drittel 30-35 Minuten gebacken. Zunächst kannst du 10 Minuten warten bis du es mit dem Kochlöffel erstmals gut durchmischt, danach diesen Vorgang alle 5 Minuten wiederholen, damit das Granola eine gleichmäßige Bräunung erhält. Erst nach dem Abkühlen merkst du wie schön knusprig die Masse geworden ist. Je nachdem wie viele morgentlichen Mitesser du hast, und wie sparsam du bist, hält das Granola etwa einen Monat.

thumb_IMG_0573_1024

Zusammen mit Joghurt und Früchten genießen. Bon appétit!

Ein Kommentar zu „Delicious & healthy – ein super Start in den Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s